Computer-Worker, Erlenstraße 12, 49828 Georgsdorf
+4915206491383
admin@9965.de

Toshiba Satellite nicht auf GPT konvertieren

Computer und mehr

Toshiba Satellite nicht auf GPT konvertieren

Weil… Wir haben getan, was Ihr nicht mehr tun müsst, nachdem Ihr unsere Warnung gelesen habt. woraufhin Ihr nie tun müsst, was wir falsch gemacht haben.

Hier zuerst ein Symbolbild.

Ojeojeojeoje

Wir waren die letzten Wochen im Wahn, sämtliche Windows Systeme auf GPT und UEFI umzustellen. Warum? Weil vor zwei Wochen ein Kunde zu uns kam, weil sein Windows 10 (MBR auf Legacy Boot) zu lange zum Starten brauchte. Zwei Stunden später (inbegriffen ist hier etwas Recherche) startete das Windows plötzlich richtig super.

Da haben wir uns gesagt, “Heyyyy”. Und nachdem wir “Heyyyy” gesagt haben, haben wir alle unsere Festplatten und Systeme überprüft und noch mehr MBR Festplatten gefunden, die wir entweder mit dem Windows Tool MBR2GPT oder (wenn da kein Betriebssystem drauf war) mit dem NIUBI Partition Editor von MBR auf GPT bekommen haben. Auf einer Festplatte war gar nichts drauf , da konnten wir über DISKPART die MBR auf GPT konvertieren (letzteres löscht eine Festplatte und konvertiert sie um).

Dann kam der heutige Morgen

Ich wachte auf und sagte mir “Da ist ja noch der Toshiba Satellite M70-354.”.

Der NIUBI Partition Editor hat auf Windows 7, auf dem Satellite, die Umkonvertierung abgelehnt. Dieses tapfere Programm hat bereits versucht mich zu warnen. Auf Windows 7 32 Bit ist das Programm MBR2GPT noch nicht drauf. So band ich mir also ein Stirnband in Tarnfarben um die Stirn und wollte mit allen Mitteln erzwingen, dass die MBR in GPT umgewandelt wird.

So habe ich den Rechner heruntergefahren und die Festplatte des Toshiba Satellite in ein externes USB Case hineingesteckt und vom 64 Bit Windows 10 Rechner verlangt, er möge mir sofort die MBR in eine GPT konvertieren.

Hat er getan.

Windows XP und Windows Vista taten sofort nicht mehr. Windows 7 hat zwar gestartet, das aber in einer Endlosschleife. Linux Mint 32 Bit startete (Mint kann man sogar als UEFI starten, jedoch nicht auf dem Toshiba Satellite). Hab ich mir gedacht. Na gut. Ich update die Grub.

Danach wurden die Windows Betriebssysteme nicht mal mehr aufgelistet.

Alles wieder rückgängig

Disk wieder aus dem heruntergefahrenem Rechner ausgebaut. “Convert to MBR Disk”. Disk wieder einbauen. Eine Runde Beten.

Es ist alles wieder da

Die Mint Grub listet die Betriebssysteme XP, Vista und 7 (alle 32 Bit) wieder auf. Alle drei sind wieder startbereit, als hätte ich nie irgendwas angestellt. Ich habe alle drei in 32 Bit, weil der Toshiba Satellite M70-354 kein 64 Bit kann.

Das kann nur übel ausgehen.
Call Now Button
Scroll Up